Sonderausstellung: Vögel und Insekten – Mehr Schutz für bedrohte Lebensräume

In Kooperation mit dem NABU und der Naturparkschule Eibelshausen hat das Regionalmuseum eine Ausstellung zu diesem brisanten Thema zusammengestellt. Wenn weniger Insekten durch die Luft fliegen ,stört es den Menschen zunächst nicht.Aber viele Vögel bekommen diesen Rückzug deutlich zu spüren, denn ihnen geht die Nahrungsgrundlage verloren. Das Vogelsterben hat katatsrophale Auswirkungen angenommen.Ein bebilderter Spaziergang durch die Ausstellung.

 

KRU_8971 Kopie

Sind alle Vogelnamen richtig platziert ? Dieter Schmidt bei der  letzten Überprüfung.Weit über dreißig Präparate stehen in den Vitrinen.

KRU_9076 Kopie

Die Schülerinnen des Wahlpflichtkurses “Streuobstwiese” informieren über ihre Arbeit

KRU_9077 Kopie

Schmetterlingssammler Wolfgang Losert mit Marko Dorndorf und Markus Neitz im Gespräch

KRU_9083 Kopie

Markus Neitz erklärt die Funktion eines “Insektenhotels”

KRU_9080 Kopie

Solch ein vorgefertigtes Insektenhotel können Kinder unter Anleitung zusammenbauen,mit Halmen füllen und nach Fertigstellung nach Hause nehmen.Termine sind der 1.September und der 15.Sepember, immer ab 14 Uhr

KRU_9086 Kopie

Wolfgang Losert informiert über die vielfältige Welt der Schmetterlinge

KRU_9109 Kopie

Eine wiinzige Auswahl steht in unserem Museum

KRU_9110 Kopie

KRU_9101 Kopie

Der Informationstisch des NABU Eibelshausen war stets umlagert

KRU_9088 Kopie

Absatz fanden die eignen Produkte aus der Streuobstwiese.Jeder Besucher bekam selbstgekelterten Apfelsaft angeboten.

KRU_9096 Kopie

Hier konnte man auch Schmetterlinge “fliegen lassen”.

KRU_9098 Kopie

Ein erhöhter Blick in die Ausstellung.